Herausragende Erfolge beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen: fünf Landespreise für das KST

SprachwettbewerbAuch in diesem Jahr haben wieder Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilgenommen. Wir gratulieren besonders den diesjährigen Preisträgern, die aufgrund ihrer herausragenden Leistung im Einzelwettbewerb SOLO einen Landespreis gewonnen haben.

 

In der niedersächsischen Region Weser-Ems wurde insgesamt 50 von 133 SOLO-Teilnehmern ein 1., 2. oder 3. Landespreis in den Sprachen Englisch, Französisch und Latein zugesprochen.

In der Region Weser-Ems erhielt Jan Hetke (10b) den einzigen 1. Landespreis im Fach Französisch und Helena Reich (10c) einen von insgesamt vier 1. Landespreisen im Fach Englisch. Anna Stoppel (9b), Leonard Dalinghaus (10c) und Arendt Enkler (10d) wurde im Fach Englisch jeweils ein 3. Landespreis von insgesamt 32 zugesprochen.

Insgesamt haben 10 Schülerinnen und Schüler mit einer Sprache ihrer Wahl (Englisch, Französisch oder Latein) am Einzelwettbewerb SOLO teilgenommen. Zunächst erstellten die Teilnehmer bis zum 15. Januar einen kurzen Videobeitrag zu einem vorgegebenen Thema. Am 23. Januar 2020 folgte der Wettbewerbstag am Kolleg St. Thomas, an dem die Schülerinnen und Schüler schriftliche Aufgaben in ihrer gewählten Wettbewerbssprache gelöst haben. Die schriftliche Prüfung umfasst die Bereiche Hör- und Leseverstehen, Schreiben sowie Vokabelwissen und Kenntnisse über das gewählte Land und die Kultur.

Im Rahmen des Wettbewerbs TEAM SCHULE haben die Schüler Jan Blömer (10b), Anton Frese (10b), Nicolas Krieger (10b) und Dirk Meerpohl (10b) auf Englisch einen zehnminütigen Videobeitrag über ein chaotisches Testessen und einen anspruchsvollen Restauranttester gedreht. Anstelle einer schriftlichen Prüfung hat das Team in Zusammenarbeit mit der betreuenden Lehrkraft Laura Jung eine schriftliche Dokumentation ihrer Projektarbeit erstellt.

Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler haben im Rahmen einer kleinen Preisverleihung mit Herrn Brockmeyer eine Urkunde erhalten, die ihre Teilnahme am Wettbewerb nachweist. Diese kann z.B. später bei Bewerbungen angeführt werden.

Aufgrund der aktuellen Situation finden die diesjährigen Landespreisverleihungen nicht statt. Auch das Sprachenfest (TEAM SCHULE) sowie das Sprachenturnier (SOLO), die der Ermittlung der Bundessieger dienen, fallen aus. Umso wichtiger ist es, dass wir den diesjährigen Erfolg unserer Schülerinnen und Schüler am Kolleg St. Thomas hervorheben und entsprechend würdigen.

Teilnehmer SOLO
Englisch: Leonard Dalinghaus (10c), Arendt Enkler (10d), Paul Kötter (10d), Linh Le (9b), Helena Reich (10c), Anna Stoppel (9b)
Französisch: Jan Hetke (10b), Linus Pekeler (10d), Merle Tieseler (10d)
Latein: Emma Blömer (10c)

Teilnehmer TEAM SCHULE
Jan Blömer (10b), Anton Frese (10b), Nicolas Krieger (10b), Dirk Meerpohl (10b)