Termine

Termine für die zukünftigen Klassen 5

Für Eltern, die überlegen, ihr Kind nach der Klasse 4 am Kolleg St. Thomas anzumelden, bestehen folgende Informationsmöglichkeiten:

10.02.2019, 14:00 - 17:00 Uhr:

Tag der offenen Tür

-

11.02.2019, 20:00 Uhr: Informationsabend für interessierte Eltern

-

13.02. - 19.02.2019: Anmeldewoche (Mi - Di)

Es ist grundsätzlich ein Gesprächstermin telefonisch zu vereinbaren. Die Termine finden zusammen mit Ihrem Kind am Nachmittag zwischen 14.00 Uhr und 17.00 Uhr statt. In Ausnahmefällen kann ein Termin am Vormittag vereinbart werden.

Für Fragen stehen wir gerne telefonisch zur Verfügung.

Erfolge bei der BioOlympiade

bioolympiadeAuch in diesem Jahr dürfen wir wieder einigen Schülerinnen und Schülern zur erfolgreichen Teilnahme an der Internationalen Biologieolympiade gratulieren.

 

Die Internationale Biologie-Olympiade (IBO) wurde 1989 von sechs Nationen gegründet und im Jahre 1990 zum ersten Mal ausgetragen. Der jährlich wiederkehrende Schülerwettbewerb dient der Förderung biologisch begabter Schülerinnen und Schüler insbesondere der Sekundarstufe II. Eine wichtige Aufgabe des Wettbewerbs ist die Förderung des kreativen Denkens beim Lösen biologischer und ökologischer Probleme.

Ganz im Sinne einer Olympiade werden in mehreren Runden die erfolgreichsten Schülerinnen und Schüler von Deutschland ermittelt, die sich dann international messen werden, dieses Mal in Szeged, Ungarn. In der ersten Runde wurden anspruchsvolle Aufgaben bearbeitet, Versuche durchgeführt und ausgewertet. Deutschlandweit haben insgesamt ca. 1500 Schülerinnen und Schüler an der ersten Runde teilgenommen. Sechs davon besuchen das Kolleg St. Thomas. Jana Rohe, Emilie Reise, Jan Mählmann, Bernd Burwinkel, Jannes Magerfleisch und Benno Hülsmann stellten sich trotz Klausurenstresses und nahendem Abitur den Aufgaben der ersten Runde. Die Aufgaben der ersten Runde aus den Bereichen Evolution / Genetik, Botanik und Zellphysiologie sind mit gutem Grundlagenwissen, viel Recherchearbeit und naturwissenschaftlichem Denkvermögen lösbar. Mit ihren eingereichten Lösungen qualifizierten sich alle sechs Schüler für die zweite Runde, in der eine zweistündige Klausur geschrieben werden muss – und die Klausuraufgaben haben es in sich, denn sie gehen weit über den Lernplan hinaus!

Eine Einladung zur dritten Runde des Wettbewerbs, in der die 45 bundesweit besten Teilnehmer und Teilnehmerinnen gegeneinander antreten, schaffte leider keiner der Schüler und Schülerinnen des KST. Dennoch können alle sechs stolz auf ihre hervorragenden Ergebnisse sein. Besonders hervorheben möchten wir die besondere Leistung von Jan Mählmann, der aufgrund seiner landesweit vorderen Platzierung zu einem Workshop der Universität Osnabrück eingeladen wurde und dort für zwei Tage an verschiedenen Projekten der Biologie teilnehmen durfte.

Herzlichen Glückwunsch!

Martina Hoin