Französischprüfung DELF erfolgreich abgeschlossen

DELF2017Am KST ist es mittlerweile eine gute Tradition, dass den Französischschülerinnen und -schülern die Möglichkeit gegeben wird, an der sogenannten DELF-Prüfung (Diplôme d'études en langue française) teilzunehmen.

Auch in diesem Durchgang unterzogen sich insgesamt 17 Schülerinnen und Schüler der jetzigen Klassen 10b und 10c der internationalen Französischprüfung. Sie konnten so also erste Prüfungserfahrungen sammeln und erhalten dafür eine Urkunde vom französischen Staat.
Das Diplom besteht aus vier Teilprüfungen (Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben und Sprechen), auf die die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Französischunterrichts vorbereitet wurden. Und trotz spürbarer Aufregung haben alle Prüflinge sowohl die schriftlichen als auch die mündlichen Prüfungen mit guten und sehr guten Ergebnissen abgeschlossen.
Das DELF-Zertifikat ist international anerkannt und auf dem Arbeitsmarkt hoch angesehen. Auch bei späteren Bewerbungen an Universitäten ist dieses Diplom in vielen Studiengängen hilfreich.
In einer kleinen Feierstunde wurden folgenden Schülerinnen und Schülern ihre Diplome überreicht:

Erfolgreiche Absolventen der DELF-Prüfung (Niveau A2): Niklas Busse (10c), Maximilian Christiansen (10b), Jule Klostermann (10c), Paula Möller (10b), Elias Nost (10b), Jonas Pekeler (10b), Benedikt Pulsfort (10c), Jessica Schmidt (10b), Leonard Tiemann (10c), Maximilian Wempe (10c), Jule Wessels (10c), Janne Willms (10c).

Erfolgreiche Absolventen der DELF-Prüfung (Niveau B1): Emily Kelm (10c), Lukas Meyer (10c), David Uhlhorn (10c), Hanna Wilking (10c), Marie Christin Zurwellen (10c).

Delf 2017