Angelus-Sala-Preis für Constantin Sieve

AngelusSala2015Constantin Sieve aus unserer Klasse 10a hat für herausragende Leistungen in der Chemie den Angelus-Sala-Preis verliehen bekommen.

 

Während einer Feierstunde an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg anlässlich des dort stattfindenden „Tages der Chemie“ wurde Constantin Sieve aus der 10a neben anderen Schülern aus den 10. Klassen der Gymnasien des Raumes Weser-Ems mit dem Angelus-Sala-Preis für herausragende Leistungen in den Naturwissenschaften geehrt, der jährlich für besonders interessierte und engagierte Schüler im Bereich der Chemie vergeben wird.

In seiner Rede an die Preisträger und interessierten Zuhörer im großen Hörsaal der Universität Oldenburg am Standort in Wechloy betrachtete Prof. Dr. Gerhard Hilt (Organische Chemie, Universität Oldenburg) genauer die Rolle des Kobalts in der Katalysechemie und zeigte humorvoll auf, welche Überraschungen dieser Stoff den Forschern bietet.

Abgerundet wurde dieser Vortrag von Prof. Günther Wittstock (Physikalische Chemie, Universität Oldenburg), Björn Janßen und Nico Roth, die anschaulich die Rolle des 3D-Drucks in der Chemie betrachteten.

Prof. Dr. Frank Rößner nahm im Anschluss die Auszeichnung der Preisträger vor. Alle Professoren hoben bei der Verleihung des Buchpreises lobend das schulische Engagement der ausgezeichneten Schüler. Wir gratulieren ebenfalls herzlich zu dieser tollen Leistung !

Text und Fotos: Stefan Wähler